GUTSCHEINCODE DES MONATS! MARCEL200 - 200€ RABATT auf das HIMIWAY A7 ProJETZT DIREKT BESTELLEN - KLICK HIER!
Scooterhelden

FAQs

FAQs

Diesen Beitrag teilen!

E-Scooter

In Deutschland dürfen Personen ab 14 Jahren E-Scooter mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h ohne Führerschein fahren. Wichtig ist, dass der Scooter eine Straßenzulassung besitzt und versichert ist.

By |21. Januar 2024|Categories: |0 Comments

E-Scooter

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) in Deutschland verlangt einen Helm nur für Fahrer von Krafträdern oder offenen mehrrädrigen Kraftfahrzeugen mit einer Höchstgeschwindigkeit über 20 km/h. E-Scooterfahrer müssen keinen Helm tragen, da ihre Höchstgeschwindigkeit gesetzlich auf 20 km/h begrenzt ist. Auch wenn es keine allgemeine Helmpflicht gibt, empfehlen wir dir, beim Fahren immer einen Helm zu tragen. Deine Sicherheit ist unbezahlbar, und moderne Helme sehen zudem richtig schick aus.

By |21. Januar 2024|Categories: |0 Comments

E-Scooter

Für E-Scooter mit Straßenzulassung ist in Deutschland eine Versicherung erforderlich. Du musst eine Haftpflichtversicherung abschließen, die Schäden abdeckt, die du anderen mit deinem E-Scooter zufügen könntest. Nach Abschluss der Versicherung erhältst du eine Versicherungsplakette, die gut sichtbar am E-Scooter anzubringen ist. Ohne diese Plakette darfst du den E-Scooter nicht im öffentlichen Straßenverkehr nutzen. Checke die Angebote, um den besten Schutz für dich zu finden.

By |21. Januar 2024|Categories: |0 Comments

E-Scooter

Damit dein Elektroscooter auf öffentlichen Straßen rollen darf, braucht er eine Straßenzulassung. Achte darauf, dass dein Scooter ein entsprechendes Zulassungslabel hat und den technischen Vorschriften entspricht. Die Zulassung für E-Scooter in Deutschland ist entscheidend. Nur bestimmte Modelle erfüllen die anspruchsvollen Kriterien. Ein Blick auf das Typenschild mit der Fahrzeugidentifikationsnummer zeigt, ob der Roller zugelassen ist. Nachrüstung ist möglich, aber oft zu teuer. So bist du nicht nur sicher, sondern auch legal unterwegs. Ohne Zulassung zu fahren ist eine Straftat und nicht zu empfehlen.

By |21. Januar 2024|Categories: |0 Comments

E-Bike

Beim Kauf eines E-Bikes empfehlen wir auf folgende Punkte zu achten: Reichweite und Akku: Entscheide, wie weit du fahren möchtest Motorleistung: Wähle die passende Unterstützung für deine Bedürfnisse Gewicht: Bedenke das Gesamtgewicht für Transport und Handhabung Fahrkomfort: Sattel, Griff und Rahmengröße beeinflussen den Komfort Ausstattung: Beleuchtung, Gepäckträger und Schutzbleche für den Alltag Service und Garantie: Achte auf guten Kundenservice und Garantieleistungen Neben den technischen Details ist vor allem der Fahrkomfort entscheidend. Überlege dir, wo du fahren willst (Stadt, Gelände) und welche Features dir wichtig sind. Und auch hier gilt: Eine Probefahrt sagt mehr als tausend Worte.

By |21. Januar 2024|Categories: |0 Comments

E-Bike

Für ein E-Bike, das bis zu 25 km/h Unterstützung bietet, wird in Deutschland kein Führerschein benötigt. Dies gilt für Pedelecs (Pedal Electric Cycle), bei denen die Motorunterstützung nur beim Treten aktiv ist. S-Pedelecs, die bis zu 45 km/h unterstützen, gelten als Kleinkrafträder und erfordern mindestens einen Führerschein der Klasse AM. Außerdem gilt eine Helm- und Versicherungspflicht.

By |21. Januar 2024|Categories: |0 Comments

Titel

Nach oben